PALAZZETTI MAGAZINE

Wie man ein vegetarisches (und leckeres!) Barbecue organisiert!

Das Vorurteil, vegetarisch sei gleichbedeutend mit Beilage, haben wir längst überwunden. Oder höchstens ein bisschen Pasta mit Tomatensauce.

Die italienische kulinarische Tradition ist reich an vegetarischen Rezepten, von denen einige zu echten Eckpfeilern unserer Esskultur geworden sind.

Zum Beispiel Pizza und Auberginen-Parmigiana (vegetarisch) oder Artischocken auf jüdische Art und Panzanella (vegan). Bei so leckeren Gerichten ist von Einschränkungen keine Rede!

Ein vegetarisches Barbecue zu organisieren ist also keine unmögliche Aufgabe (und auch nicht ohne Geschmack) – es erfordert nur ein wenig mehr Aufmerksamkeit.

Folgendes müssen Sie unbedingt einkaufen:

  • Gemüse, zum Grillen oder zum Rohverzehr
  • Soßen und Gewürze, zum Verfeinern
  • Käse, der ebenfalls gekocht oder direkt verzehrt werden kann
  • verschiedene Brotsorten

Alles, was Sie für ein klassisches Fleischgrillen oder ein delikateres Grillen von Fisch oder Meeresfrüchten kaufen würden.

Fangen wir also mit der Vorspeise an. Wenn es sehr heiß ist, können Sie ganz einfach in Julienne geschnittenes Gemüse wie Karotten und Sellerie mit verschiedenen Dips servieren. Bei milderen Temperaturen können Sie Ihre Diät vergessen und etwas weniger Leichtes essen, wie zum Beispiel panierte Zucchiniblüten oder Mozzarella in Carrozza.

Erste Gänge werden in der Regel zugunsten von reichhaltigeren Hauptgerichten übersprungen (unsere Lieblingsrezepte für erste Gänge finden Sie unter diesem Link).

Was könnte also das Hauptgericht aussehen? Mit Spießen kann man nie etwas falsch machen, denn man kann sie nur mit Gemüse zubereiten oder das Gemüse mit zum Grillen geeigneten Käsesorten wie Tomino, Scamorza, Caciotta oder halbreifem Montasio belegen.

Wenn Sie sich selbst auf die Probe stellen und Ihre Gäste sprachlos lassen möchten, probieren Sie unseren veganen Burger, der mit Linsen, Quinoa und Kichererbsenmehl zubereitet und mit Gemüse und Soßen gewürzt wird.

Incontournables enfin les pains, pizzas, fougasses ou votre recette favorite : l’important est qu’il y en ait assez pour tous vos invités ! Vous pouvez les acheter en boulangerie ou tester votre habilité au four : découvrez la recette de la pizza in teglia et de la fougasse des Pouilles aux tomates cerises.

Hinterlass eine Nachricht

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

About us

Valeria si occupa di Content per Cricket Adv e dal 2015 gestisce i social Palazzetti. Nel web scrive di beauty, lifestyle, arredamento e cucina. Ama la musica, l'arredamento scandinavo e il buon cibo!