„Andrea, entweder wir bauen dieses Haus vollständig um, oder ich verkaufe es!”

Für einen Innenarchitekten gibt es keine schöneren Worte: Eine Art Freibrief und jede Menge Möglichkeiten.

Das war der Ausgangspunkt für ein Projekt in Brescia, das der Architekt Andrea Benedetti vom Panificio Architecture Workshop umsetzte: Eine Wohnung mit großem Potenzial, die aber zum Zeitpunkt des Umbaus einige kritische Punkte aufwies. Ein sehr kleines Wohnzimmer, das Fehlen eines Essbereichs, eine große, aber nicht sehr zweckmäßige Küche und ein Bad mit einer einfachen Badewanne, die dem Kunden wenig nutzte.

Vom Bedarf zum Entwurf

Funktionalität ist nicht für jeden das Gleiche. Manchmal wird das, was einigen wie eine verrückte Wahl erscheinen mag, für andere zu einer radikalen Veränderung.

Genau das könnte man über einen Teil dieses Projekts sagen, das die Wünsche des Auftraggebers perfekt widerspiegelt. Eines der Schlafzimmer wurde in einen großen Wohnraum umgewandelt, während der Raum, der zuvor für die Küche reserviert war, zu einem begehbaren Schrank wurde, der an den Schlafbereich angrenzt.

Mit dem neuen Grundriss hat sich auch die Nutzung der Räume geändert: Die Küche hat eine Frühstücksecke, während das Wohnzimmer – das jetzt viel größer ist – auch zum Esszimmer wird.

Wohnbereich: Warum wählt man einen dreiseitigen Kamin?

Das neue Erscheinungsbild der Wohnung in Brescia hat die Barrieren zwischen Küche und Wohnbereich vollständig beseitigt, was die Einbeziehung eines charakterstarken Gestaltungselements erforderlich machte. Warum also nicht auch auf Funktionalität setzen?

Die Wahl fiel auf einen dreiseitig ausgefertigten Kamin, den Ecomonoblocco 3D Ecomonoblocco 3D: Seine Flamme wird zum Hauptdarsteller und kann von jeder Ecke des Raums gesehen und bewundert werden.

Eine cleverer Planung: Die Feuerstätte mit Luftkanalanschluss bringt die Wärme auch ins Bad und ins Schlafzimmer!

Die Kanäle für die Gebläse und die Zufuhr der Verbrennungsluft von außen wurden unter dem Fußboden verlegt und unauffällig in die Innenfassade integriert. So konnten die Wohnungseigentümer, obwohl sie in einem Mehrfamilienhaus wohnen, problemlos einen Kamin installieren.

Ein Projekt des Architekten Andrea Benedetti Architetto • Panificio Architecture Workshop 
ab.andrea.benedetti@gmail.com – 339 74 93 183 – @pnfc_architecture_workshop

Sie sind ein Architekt oder eine Privatperson und würden Ihr Projekt gern auf diesen Seiten veröffentlich sehen?
Schreiben Sie uns!