PALAZZETTI MAGAZINE

Aprikosen, Mandeln, Leichtigkeit. Ich bin fest davon überzeugt, dass diese Frangipane-Creme-Törtchen der Dauerbrenner in diesem sehr heißen August waren. Diese Köstlichkeiten möchte ich auf der nach Kräutern duftenden Terrasse genießen, vielleicht als süßen Abschluss einer gemütlichen Grillparty im Garten. Denn sie basieren auf einfachen und natürlichen Zutaten und lassen sich auch perfekt im Freien zubereiten.

Es handelt sich um einen Mürbeteig ohne Butter, der aber nicht weniger schmackhaft und wohlriechend ist. Wir haben beschlossen, ihn durch Ricotta-Käse zu ersetzen, um den Mürbeteigmantel noch delikater zu machen und eine reichhaltige und feine Füllung wie die Frangipane-Creme besser auszugleichen. Pure Magie!

Diese Frangipane-Törtchen sind wirklich etwas Besonderes. Denn der frische Duft von Aprikosen verbindet sich mit der warmen Umarmung der Mandel- und Buttercreme. Ein fantastisches Rezept, das an Gartenpartys, viel Vergnügen, Menschen, die man liebt und sonnige Tagen erinnert.

Tartellette frangipane e albicocche con frolla senza burro - la ricetta

Törtchen mit Frangipane und Aprikosen mit Mürbeteig ohne Butter – das Rezept

ZUTATEN (Mengenangaben für 10 Törtchen mit Frangipane-Creme und Aprikosen )

Für den Mürbeteig ohne Butter

  • 300 g Mehl 00
  • 130 g frischer Ricotta
  • 2 Eier
  • 80 g Zucker
  • die Samen einer halben Vanilleschote
  • eine Prise Salz

Für die Frangipane-Creme

  • 100 g Mandeln
  • 100 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Teelöffel Speisestärke
  • 1 Teelöffel Amaretto-Likör

  • 5 Aprikosen
  • Mandeln in Flocken
  • Puderzucker
  • Backtrennspray oder Butter nach Belieben

ZUBEREITUNG

  1. Fangen Sie mit dem Mürbeteig ohne Butter an. Das Mehl sieben, den Ricotta, den Zucker, die Vanille und eine Prise Salz hinzufügen. Kneten Sie die Zutaten zu einer körnigen Masse; dies können Sie entweder von Hand oder mit einem Planetenmischer tun.
  2. Anschließend die Eier hinzufügen und schnell kneten, bis man einen kompakten und homogenen Teig erhält. In Backpapier einwickeln und für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
  3. Während der Mürbeteig ohne Butter ruht, bereiten Sie die Frangipane-Creme zu. Gehen Sie wie folgt vor: Schlagen Sie die Butter mit dem Zucker so lange, bis man eine cremige Masse erhält.
  4. Die Mandeln zusammen mit der Speisestärke hacken und unter die Buttercreme heben. Auch das Ei einarbeiten. Die Frangipane-Creme ist fertig!
  5. Weichen Sie die gehobelten Mandeln nur so lange in kaltem Wasser ein, wie es für die Zubereitung der Frangipane-Törtchen nötig ist – dieser kleine Trick sorgt dafür, dass sie beim Backen nicht anbrennen.
  6. Nach der Ruhezeit den Teig dünn ausrollen, 10 Törtchenformen auslegen, die zuvor gebuttert oder mit Backtrennmittel besprüht wurden, und den Boden mit einer Gabel einstechen.
  7. Die geschälten und entkernten Aprikosen halbieren. Die Frangipane-Creme auf den Böden der Törtchen verteilen, dabei einige Millimeter vom Rand aussparen. Die Aprikosenhälften in die Mitte legen und leicht in die Creme tauchen.
  8. Mit den abgetropften und abgetrockneten Mandelblättchen garnieren.
  9. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C auf unterster Schiene etwa 40 Minuten backen.
  10. Sobald sie perfekt gebacken sind, müssen Sie sie nur noch aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen, aus der Form stürzen und mit Puderzucker bestäuben. Guten Appetit!
Tartellette frangipane e albicocche con frolla senza burro - la ricetta
Tartellette frangipane e albicocche con frolla senza burro - la ricetta
Tartellette frangipane e albicocche con frolla senza burro - la ricetta

Hinterlass eine Nachricht

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

About us

Kristel è food blogger per The Eat Culture e, su di lei, nemmeno una nuvola. Cogitatrice impegnata, alla costante ricerca di ispirazioni, dentro e fuori dalla cucina. Grazie al cielo tutto scorre: panta rei. E alla fine, come in uno splendido giardino bahai, verrà estasiata da un’illuminazione.