PALAZZETTI MAGAZINE

Schweinerippchen in der Kruste sind ein einfaches und schmackhaftes Hauptgericht: glutenfrei panierte und gebratene Schweinerippchen, im Kern saftig und außen knusprig. Die Zubereitung ähnelt dem Rezept von Cotoletta alla milanese, wobei Schweinefleisch anstelle von Kalbfleisch, glutenfreie Semmelbrösel und zum Braten Samenöl anstelle von Butterschmalz verwendet werden.

Im Sommer versuchen wir, uns leicht zu ernähren, aber ab und zu können wir uns doch eine kleine Schlemmersünde gönnen. Und gebratene Schweinerippchen sind ein wahrer Genuss!!

Unser Rezept enthält außerdem eine Beilage aus gegrilltem Gemüse, die wir mit selbstgemachter Kräuter-Mayonnaise verfeinert haben.
Die Gemüsebeilage kann auch in der Pfanne oder im Backofen zubereitet werden, aber für dieses Rezept werden Paprika, Auberginen und Zucchini gegrillt (am besten auf einem Barbecue!).

Bereiten Sie Schweinerippchen mit Kräuter-Mayonnaise und gegrilltem Gemüse für ein schmackhaftes Familienessen zu, eventuell im Freien, wo Sie die milden Temperaturen der Sommerabende genießen können. Die Kinder werden sie auch lieben! Und so werden sie zubereitet.

Schweinerippchen in der Kruste, mit Kräuter-Mayonnaise und gegrilltem Gemüse – das glutenfreie Rezept

ZUTATEN (Mengenangaben für 4 Personen)

Für die gebratenen Rippchen mit glutenfreiem Paniermehl:

  • 4 Schweinerippchen mit Knochen (Lendenstück ist ideal)
  • 150 g ungesüßte Cornflakes
  • 100 g Maismehl
  • 2 Eier
  • Samenöl zum Frittieren nach Belieben
  • Salz und Pfeffer nach Belieben

Für die selbstgemachte Kräuter-Mayonnaise:

  • 200 ml Maiskeimöl
  • ganzes Ei
  • 1 Teelöffel Senf
  • 1 Limette, Saft
  • frische Kräuter (Basilikum, Minze, Schnittlauch, Thymian, Majoran, Petersilie)

Für die Beilage aus gegrilltem Gemüse:

  • gelbe Paprika
  • 1 rote Paprika
  • 1 Aubergine
  • 2 Zucchini
  • Eine Knoblauchzehe
  • Natives Olivenöl extra nach Belieben
  • Würzen mit Salz und schwarzem Pfeffer
  • aromatische Kräuter nach Geschmack nach Belieben

ZUBEREITUNG

  1. Beginnen Sie die Zubereitung dieses köstlichen glutenfreien Rezepts mit einer Beilage aus gegrilltem Gemüse – es ist absolut einfach! Die Enden der Zucchini entfernen und die Zucchini in Scheiben schneiden.
  2. Die Paprikas schälen, entkernen und in Scheiben schneiden; die Auberginen in Scheiben schneiden.
  3. Bei mittlerer Temperatur etwa zehn Minuten grillen, dabei Sie das Gemüse nach der Hälfte der Garzeit wenden müssen.
  4. Die Kräutermischung zubereiten: In einer Schüssel die gehackten Kräuter und den Knoblauch, Salz, Pfeffer und natives Olivenöl extra vermengen.
  5. Das Gemüse mit der Sauce abschmecken und auf einer Servierplatte anrichten; abkühlen lassen.
  6. Sobald Sie das gegrillte Gemüse zubereitet haben, fahren Sie mit der selbstgemachten Kräuter-Mayonnaise fort. Dieses Rezept ist sehr einfach und Sie können mühelos die perfekte Mayonnaise zubereiten! Geben Sie zunächst das Samenöl in das Glas des Stabmixers, schlagen Sie dann das Ei auf und geben Sie es in das Öl.
  7. Nehmen Sie den Mixer und „tauchen“ Sie ihn ein, bis er den Boden des Glases berührt (das Eigelb sollte in der Mitte bleiben) und ohne ihn zu bewegen 10 Sekunden lang mixen.
  8. Sobald die Mayonnaise anfängt, Form anzunehmen, weitermixen, langsam nach oben bewegen und Sie werden sehen, dass Ihre selbstgemachte Mayonnaise im Handumdrehen fertig ist!
  9. Anschließend den Limettensaft, eine Prise Salz, den Senf und die Kräuter hinzugeben und kurz pürieren, bis alles eingearbeitet ist.
  10. Die selbstgemachte Mayonnaise in eine Schüssel geben und bis zum Servieren im Kühlschrank aufbewahren.
  11. Endlich ist es an der Zeit, zu den Hauptdarstellern des Rezepts überzugehen: die Schweinerippchen in der glutenfreien Kruste. Die Eier aufschlagen, die Cornflakes zerbröseln und eine Schicht Speisestärke auf einem Teller verteilen.
  12. Die Rippchen in Speisestärke, dann in die aufgeschlagenen Eier und schließlich in die zerbröselten Cornflakes geben.
  13. Braten Sie die Rippchen in einer großen Pfanne in heißem Samenöl an; 4-5 Minuten pro Seite (je nach Dicke) sind ausreichend für ein perfektes Garergebnis!
  14. Sobald sie gegart sind, auf ein Blatt Küchenpapier geben, um überschüssiges Öl zu entfernen.
  15. Am Ende mit einer Prise Salz und gemahlenem schwarzen Pfeffer abschmecken.
  16. Die gebratenen Rippchen mit der glutenfreien Cornflakes-Panade zusammen mit der selbstgemachten Kräuter-Mayonnaise und dem gegrillten Gemüse, das zuvor zubereitet wurde, warm servieren! Guten Appetit!

Hinterlass eine Nachricht

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

About us

Kristel è food blogger per The Eat Culture e, su di lei, nemmeno una nuvola. Cogitatrice impegnata, alla costante ricerca di ispirazioni, dentro e fuori dalla cucina. Grazie al cielo tutto scorre: panta rei. E alla fine, come in uno splendido giardino bahai, verrà estasiata da un’illuminazione.