PALAZZETTI MAGAZINE

Heute geben wir Ihnen einen Vorgeschmack auf den Sommer, den wir lieben, mit unserer Calamarata mit Pistazienpesto, Burrata-Käse, Thunfisch und gerösteten Kirschtomaten. Ein perfekter erster Gang zu gegrilltem Fisch!

Ein cremiges, leckeres und mühelos zuzubereitendes Pistazienpesto in Kombination mit saftigen, duftenden Kirschtomaten, die durch das Backen besonders köstlich werden. Wir haben Thunfisch hinzugefügt, der auf dem Barbecue zubereitet wurde; man muss diesen nur anbraten, um ein perfektes Garergebnis zu erreichen. Zum Abschluss kommt die Burrata hinzu und krönt dieses Gericht, das einer der Renner des Sommers zu werden verspricht. Geben Sie es zu: Sie können es kaum abwarten, es auszuprobieren, nicht wahr?

Sie müssen unsere Version von Calamarata mit Pistazienpesto unbedingt ausprobieren – jeder Bissen ist ein Genuss für die Sinne.

Calamarata mit Pistazienpesto, Burrata-Käse, Thunfisch und gerösteten Tomaten – das Rezept

ZUTATEN (Mengenangaben für 4 Personen)

  • 360 g Nudeln
  • 130 g geschälte Pistazien
  • 10 g frisches Basilikum
  • 50 g geriebener Grana-Käse
  • 1/4 Knoblauchzehe, ohne Kern
  • 70 g natives Olivenöl extra
  • 250 g frisches Thunfischfilet
  • 300 g Burrata
  • 200 g Kirschtomaten
  • ein Teelöffel brauner Zucker
  • die Schale einer unbehandelten Zitrone
  • ein Schuss Olivenöl, Salz, Pfeffer, Oregano und frisches Basilikum
  • Pistaziengranulat nach Belieben

ZUBEREITUNG

  1. Beginnen Sie mit dem Pistazienpesto. Geben Sie die Pistazien, den Grana-Käse, das Basilikum und den Knoblauch in einen Mixer. Das Öl hinzufügen und mit dem Mixen beginnen; eventuell ein paar Esslöffel Wasser hinzufügen, um die gewünschte Cremigkeit zu erreichen. Beiseite stellen.
  2. Jetzt sind die Kirschtomaten an der Reihe. Diese halbieren und mit Öl, Salz, Pfeffer, Oregano, Basilikum, Zitronenschale und Zucker würzen. Auf das Backblech legen und im Ofen bei 170 °C 25 Minuten lang backen, bis sie perfekt geröstet sind.
  3. Dann den Thunfisch zubereiten. In Würfel schneiden und kurz in der Pfanne anbraten. Er sollte außen knusprig und im Inneren weich und saftig sein. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Die Nudeln in das Wasser geben und garen. Abgießen, wenn sie bissfest sind, also einige Minuten vor Ende der Garzeit. Mit etwas Öl in die Pfanne geben und kochen, dabei etwas von dem Kochwasser hinzufügen.
  5. Vom Herd nehmen und das Pistazienpesto hinzufügen.
  6. Die Calamarata mit dem Pistazienpesto servieren, dabei den gewürfelten Thunfisch, die gerösteten Kirschtomaten, die gehackte Burrata und nach Belieben die Pistazienkörner hinzufügen. Guten Appetit!

Hinterlass eine Nachricht

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

About us

Kristel è food blogger per The Eat Culture e, su di lei, nemmeno una nuvola. Cogitatrice impegnata, alla costante ricerca di ispirazioni, dentro e fuori dalla cucina. Grazie al cielo tutto scorre: panta rei. E alla fine, come in uno splendido giardino bahai, verrà estasiata da un’illuminazione.