PALAZZETTI MAGAZINE

Dieser Apfel-Cheesecake mit Salzkaramell ist ein leckeres Dessert, das die Ankunft des Herbstes auf die köstlichste Weise begrüßt. Wir sprechen von einem superweichen Apfelkuchen, der mit einer Schicht cremigen Cheesecake und – zu guter Letzt – einer großzügigen Kaskade von gesalzenem Toffee-Karamell überzogen ist.

Mit einem Wort: Apfelkuchen und Käsekuchen nach New Yorker Art in einem einzigen Dessert vereint.

Das Rezept ist ein wenig aufwändig – das wissen wir – aber wirklich sehr einfach. Das Ergebnis wird so wunderbar sein, dass Sie es nicht bereuen werden… und können es gar nicht abwarten, es wieder zu machen!

Apple cheesecake al caramello salato - palazzetti magazine

Apfel-Cheesecake mit Salzkaramell– das Rezept für einen überarbeiteten Apfelkuchen

Zutaten (Mengenangaben für eine 20-cm-Form)

Für die Äpfel

  • 3 Äpfel
  • 3 Esslöffel Streuzucker
  • Saft von einer Zitrone
  • 15 g Butter
  • 1/2 Teelöffel Zimt

Für den Kuchen:

  • 120 g weiche Butter
  • 90 g Streuzucker
  • 2 Eier
  • 150g Mehl 00
  • 8 g Backpulver
  • Eine Prise Salz

Für den Cheesecake:

  • 300 g Streichkäse
  • 2 Eier
  • 40 g Puderzucker
  • 30 g Streuzucker
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 30 g Mehl 00

Für das gesalzene Toffee-Karamell:

  • 220 g Zucker
  • 130 ml frische Sahne
  • 90 g Butter
  • 2 g Salz

Zubereitung

  1. Mit den Äpfeln beginnen: Das Kerngehäuse entfernen und die Äpfel in dünne Scheiben schneiden. Zwei Esslöffel Zucker und den Zitronensaft hinzufügen, gut vermischen und 10 Minuten ziehen lassen.
  2. Die Äpfel in die Pfanne geben, ein paar Minuten garen und die Butter, einen Esslöffel Zucker und den Zimt hinzufügen. 10 Minuten lang kochen.
  3. Den Kuchen zubereiten: Die Cremebutter mit dem Zucker leicht schlagen, dann die Eier, das Mehl, das Backpulver und eine Prise Salz hinzufügen. Alles zu einem glatten Teig verrühren.
  4. Die gekochten Äpfel hinzufügen und die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Kuchenform füllen.
  5. Nun den Cheesecake zubereiten: Zucker und Vanilleextrakt mit dem Käse verrühren, dann Eier und Mehl hinzugeben; verrühren und die Creme in die Kuchenform füllen, um die obere Schicht des Kuchens zu bilden.
  6. Im vorgeheizten Backofen bei 160 °C ca. 50-55 Minuten lang backen. Wir empfehlen, den Apfel-Cheesecake zu backen, indem man eine kleine Schüssel mit Wasser auf den Boden des Ofens stellt: So entsteht die perfekte Feuchtigkeit, damit der Cheesecake nicht reißt.
  7. Während der Apfel-Cheesecake backt, mit dem Salzkaramell fortfahren. Den Zucker in einen Topf geben und vollständig schmelzen lassen, jedoch nicht zu stark bräunen (in diesem Fall einfach den Herd ausschalten und warten, bis sich der Zucker durch Umrühren mit einem Löffel vollständig aufgelöst hat).
  8. Die erwärmte Sahne unter ständigem Rühren nach und nach zum Karamell dazugeben.
  9. Anschließend Salz und Butter hinzugeben und kräftig rühren, bis der Karamell schön glatt ist. Wenn er abgekühlt ist, in ein Glas umfüllen. Reste können bis zu 10 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.
  10. Den Apfel-Cheesecake im Ofen vollständig abkühlen lassen, dabei die Tür einen Spalt offen lassen.
  11. Nun nur noch das Salzkaramell über den Apfel-Cheesecake gießen und ihn in Scheiben geschnitten servieren. Einfach lecker! Guten Appetit.
Apple cheesecake al caramello salato - palazzetti magazine

Hinterlass eine Nachricht

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

About us